PILZSALZ und BRUSCHETTA MIT PILZEN

Salz mit getrockneten Pilzen vermischen, eine tolle Variante um ein Pilzgericht zu würzen.

Belag für Bruschetta mit Pilzen und Pilzsalz

BRUSCHETTA

Der Begriff stammt vom italienischen Wort “bruscare” ab, was übersetzt “rösten” bedeutet. Eine klassische Bruschetta ist nicht mehr als eine trockene, geröstete Brotscheibe (meist eine Weißbrotscheibe)
Diese wird mit Knoblauch eingerieben, mit Olivenöl beträufelt und mit Salz bestreut.

Usprünglich war Bruschetta ein “Arme-Leute-Essen”, heute gehört es zu den italienischen Antipasti und wird meist mit einem Belag genossen.

Der klassische Belag ist eine gehackte Tomate und ein wenig Basilikum.
Jede Region Italiens hat ihre eigenen Bruschetta-Variationen. Eine tolle Vielfalt, immer wieder spannend, sie zu verkosten.

Meine zwei Bruschetta-Favoriten sind:
Melonen-Bruschetta – Auf frisch geröstetem Brot ein Belag aus Zuckermelone, Tomaten, Zwiebel und Basilium, Olivenöl

Pilz-Bruschetta – getrocknete Pilze, getrocknete Tomaten, Knoblauch, Zwiebel, versch. getrocknete Kräuter, Olivenöl. Alle Zutaten mit etwas Wasser vermischen, kurz rasten lassen und auf geröstetem Brot genießen.

Dazu ein Glas gekühlte Ingwerlimonade – Ginger Root…. der Sommer kann kommen
https://lebens-mittel.com/2020/04/26/ginger-root-ingwerlimonade/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.