RESTEVERWERTUNG

Meine Oma hatte immer eine passende Idee für übriggebliebene Speisen.

Ich erinnere mich noch an die flaumigen Griesnockerl, die in leichtem Salzwasser gekocht wurden, bevor sie in die Suppe kamen – wohlgeformt aber manchmal wurden zuviele zubereitet. Oma hat daraus mit Butterbrösel oder Mohn und Staubzucker eine tolle Nachspeise gezaubert.

Genauso wurde aus übriggebliebene Bandnudeln, Butterbrösel, Staubzucker und Kompott ein Dessert.
Die pikante Variante kam auch manchmal auf den Tisch: Bandnudeln mit Butterbrösel, Salz und Petersilie, dazu hat sie einen Gurkensalat gereicht.
Mein Papa liebt dieses Gericht und bekommt es heute noch serviert.

Aus Reis vom Vortag wurde Risipisi – ein Gericht in dem der Reis mit verschiedenen Gemüsesorten gemischt wird. Immer dabei waren Erbsen. Da die Männer im Haus sehr gerne Fleisch aßen, wurde auch mal ein Stück vom Schweinebraten kleinwürfelig geschnitten und unter das Risipisi gemischt.

Aus Palatschinken wurden Fritatten geschnitten und aus der Sauermilch Stosuppe gekocht.

https://lebens-mittel.com/2021/02/04/stosuppe/

Es sind Erinnerungen an meine Kindheit und manchmal koche ich ein paar Bandnudeln mehr……

SESAMKRINGEL – SIMIT

Vor einigen Tagen haben wir eine Dokumentation über eine türkische Spezialität gesehen. Simit, ein beliebtes Sesamgebäck in der Türkei.
Leider hatte die Suche nach einem Rezept nur wenig Erfolg gebracht, deshalb habe ich ein eigenes Rezept erstellt. Mit Erfolg wie sich gezeigt hat – herrlich knusprige “Simit a la Silvia”.

 

Sesamkringel und Kornspitz
„SESAMKRINGEL – SIMIT“ weiterlesen

PESTOBLUME

Im Sommer bereite  ich immer verschiedene Arten von Pesto zu.  Diese fülle ich in kleine Gläser, so kann ich pro Gericht den Inhalt eines Glases verbrauchen.

Für das heutige Mittagessen habe ich Kapuzinerkresse-Pesto und ein klassisches Tomaten-Pesto (Pesto-Rosso) verwendet und diese mit einem Germteig zur “Blume” geformt.

 

Frisch aus dem Ofen gegessen, ein wahrer Genuß!

Man kann diese “Blumen”  auch mit süßer Füllung und einem Blätterteig herstellen.

Eine Kalorienbombe, aber super lecker, ist diese Variationen:
Nutella und Marillenmarmelade
Nutella und Preiselbeermarmelade
Hier eine “Blume” mit Ribiselmarmelade gefüllt.

 

https://lebens-mittel.com/2019/05/03/pesto/

Hier der Link zu meinen Pesto-Kreationen – Mai 2019

STOSUPPE

Ein Rezept meiner Oma, die vor 35 Jahren verstorben ist.
Bevor ich diese Suppe zubereite, mache ich einen telefonischen Rundruf in der Familie und bekomme immer einige “Bestellungen”.

Heute verrate ich euch das traditionelle Rezept meiner Oma:
1,5 Liter Wasser, 0,5 L Sauermilch, 0,25 L Obers oder Sauerrahm, 1 TL Kümmel, Salz nach Geschmack und 2 El Mehl.

Das Wasser mit der Sauermilch, Kümmel und Salz aufkochen, dann vom Feuer nehmen. Obers oder Sauerrahm mit 2 EL Mehl gut verrühren und in der Suppe  versprudeln.
Danach die Suppe nicht mehr aufkochen lassen, nur mehr sanft wärmen.

Anstatt dem Mehl kann man auch 2 El Sauerteig verwenden um die Suppe zu binden. Der Sauerteig-Geschmack ist in der Suppe nicht zu schmecken.

Dazu essen wir gekochte Kartoffeln oder ein Stück Schwarzbrot. Im Sommer genießen wir die Stosuppe auch gekühlt.

Gutes Gelingen! 
Über Rückmeldungen würde ich mich freuen!

KIMCHI mit Stangensellerie und Zuckerhut

Vor 3 Tagen habe ich verschiedene Gemüsesorten –  Chili, Chinakohl, Zuckerhut, Zwiebeln, Lauch, Knoblauch, Paprika, Stangensellerie, Apfel, Ingwer – mit Salz geknetet und in den Kimchi-Topf geschichtet.

Heute haben wir das Kimchi verkostet und nachdem der Fermentierprozess soweit abgeschlossen war, habe ich das Gemüse in kleine Rex-Gläser gefüllt, verschlossen und bewahre es jetzt kühl auf bis wir es genießen.

 

QUESADILLAS

Quesadillas sind eine typisch mexikanische Speise – Fladenbrote mit verschiedensten Füllungen, die gebacken oder frittiert werden. Danach werden sie geviertelt und mit Guacamole, div. Salsakreationen oder Sauerrahm mit Gewürzen serviert. Dazu noch eine geviertelte Limette zum Beträufeln.

Wir haben unsere ersten Quesadillas in Innsbruck im Lokal einer lieben Bekannten aus Kuba gegessen und waren begeistert.

„QUESADILLAS“ weiterlesen

Rotkraut und Radicchio

Ich will euch heute zeigen, welche wunderschönen, essbaren Pflanzen uns die Natur schenkt.

 

Aus dem Rotkraut und einem Kopf Weißkraut habe ich heute  Sauerkraut geknetet und in den Kimchitopf geschichtet,  den Radicchio gab es zum heutigen Mittagessen als Salat.

Das Sauerkraut aus dem Kimchitopf schichte ich in kleine Rex-Gläser und bewahre sie kühl auf. So verlangsamt sich die Fermentierung.

Sauerkraut aus Rot- und Weißkraut