LEBKUCHEN-TEIG und LEBKUCHENGEWÜRZ

Lebkuchenteig stelle ich jedes Jahr selber her. Hier kann ich meine Zutaten wählen und die  Süße des Teiges bestimmen.
Oft ist im gekauften Lebkuchenteig ein sehr hoher Zuckeranteil.

Hier ist mein bewährtes Rezept für einen Teig der sich gut verarbeiten läßt und nicht klebt:

Roggen – den ich mit meiner Getreidemühle frisch mahle

500 g Roggenmehl, 50 g Zucker, 3 EL Honig, 2 Eier, 2 gehäufte TL Lebkuchengewürz, 1 gehäufter TL Backpulver, 125 g Butter,  geriebene Schale einer BIO-Zitrone

Alle Zutaten vermischen und zu einem Teig kneten. Diesen in einen Plastiksack geben und über Nacht im Kühlschrank rasten lassen.

Am nächsten Tag eine Stunde vor dem Verarbeiten aus dem Kühlschrank nehmen,  auswalken, ausstechen und bei 180 ° ca. 12 Min. backen. Nach Belieben verziehren und in einer Dose vor Feuchtigkeit geschützt aufbewahren.
TIPP: immer wieder verkosten und hoffen, dass zu Weihnachten noch Kekse übrig sind….zwinker…

Gutes Gelingen!

 

LEBKUCHENGEWÜRZ

Die Gewürze für Lebkuchen, frisch gemahlen, kann man vom Geruch und auch vom Geschmack nicht mit einem Fertigprodukt vergleichen.

Mit meiner alten elektrischen Kaffeemühle ist in wenigen Minuten eine duftende Gewürzmischung für das Weihnachtsgebäck hergestellt.

Für 1 kg Lebkuchenteig nehme ich folgende Mengen:

17 g Zimt, 4 g Nelken, 1/2 TL Muskatnuss, 1/2 TL Macis, 1 TL Kardamomkapseln,  4 – 5 Pimentkörner, 1/2 TL Anis.

Macis ist die getrocknete Samenhülle der Muskatnuss, auch Muskatblüte genannt.

Es duftet schon nach Weihnachten
Lebkuchen – gebacken und verziert von meinen Enkelkindern

KAROTTEN-KREN-AUFSTRICH

Ein Aufstrich, der schnell herzustellen ist und bei meinen Gästen sehr beliebt ist.

Hierzu mische ich 250 g Topfen, 1 kleiner Apfel – gerieben oder in sehr kleine Würfel geschnitten, 1 große Karotte – grob gerieben, 1 gehäufter EL Kren (mehr oder weniger, je nach Geschmack), 1 EL eingehackte Zwiebel oder Lauch, Salz, etwas Zitronensaft.
Anstatt Zwiebel nehme ich auch manchmal Schnittlauch.

Alle Zutaten gut verrühren und abschmecken. 1 Stunde rasten lassen und servieren.

 

LINSENNUDElN – vegan

Linsennudeln – eine interessante, glutenfreie Alternative zu Pasta aus Weizenmehl.

Ich habe 150 g rote Linsen in meiner KOMO-Mühle fein gemahlen, mit ca. 50 ml Wasser und 1 EL Olivenöl zu einem geschmeidigen Nudelteig geknetet.

 

Linsennudeln und grüne Nudeln – gefärbt mit Spirulina-Algen

Salz habe ich keines zugegeben, da ich die Nudeln trocknen lasse. Salz würde Feuchtigkeit aus der Luft ziehen und die Haltbarkeit der Nudeln beeinträchtigen.
Den Teig vor der Verarbeitung für eine Stunde in Folie rasten lassen.

Danach trat meine Nudelmaschine Marcato Atlas 150 in Aktion.
Fertig waren die Fettuccine.

Die Nudeln in Salzwasser einige Minuten al dente kochen, abseihen, mit frisch geriebenem Parmesan bestreuen und  servieren.

Überraschenderweise schmecken die Nudeln nicht nach Linsen!

Buon appetito!

 

Ein österreichisch/kroatisches Mittagessen

Da wir einige Wochen in Kroatien verbringen durften, habe ich auch hier meine Experimentierfreude ausleben können.


Sauerkrautherstellung mit Blick auf das Meer
https://lebens-mittel.com/2021/09/24/sauerkraut-2/


Fladenbrote in der Pfanne gebacken, Ajvar eingekocht, Sasuka hergestellt, Oliven eingelegt, Kräuter fermentiert
Einige dieser Experimente werde ich euch unter der Rubrik NEWS vorstellen.

Sauerkrautsalat mit roten Trauben und ein kroatischer Burek mit Käsefüllung

Das Rezept für den Sauerkrautsalat findet ihr in der Rubrik “Fermentieren”

https://lebens-mittel.com/?s=sauerkrautsalat

Den Burek mit Käsefüllung habe ich nicht selber zubereitet, den habe ich gekauft. 

Burek ist eine Art Blätterteig-Gericht und wird mit Käsefüllung, Spinatfülle und Apfelfüllung angeboten. 

RAVIOLI-Fülle mit Fenchel und Bechamelsoße

Heute hatten wir Gäste und ich habe Ravioli mit einer neuen  Füllung serviert.

Aus Butter, Mehl und Milch habe ich eine dicke Bechamelsoße gekocht:
Butter zerlassen, Mehl zugeben und kurz durchrösten.
Mit Milch aufgießen und die Masse immer rühren, damit das Mehl  keine Klümpchen bilden kann und eine sämige Soße entsteht.

Das Fenchelkraut und die Stängel einer Fenchelknolle habe ich klein geschnitten und zugegeben.
Würzigen Bergkäse oder auch Parmesan – gerieben – unterheben, die Fülle mit Salz und etwas geriebener Muskatnuss  abschmecken und abkühlen lassen.

Durch das Abkühlen wird die Masse fest und man kann sie gut in die Ravioli füllen.
Die gefüllten Teigtaschen/Ravioli in gesalzenem, leicht kochendem Wasser einige Minuten al dente kochen (wenn sie oben schwimmen sind sie fertig).

Dieses Rezept kann man beliebig abwandeln und anstatt Fenchel anderes Gemüse oder auch nur Kräuter zur Bechamelsoße geben – Schnittlauch, Salbei, Schnittknoblauch, Rosmarin, Bärlauch,  etc.

Ich serviere die Ravioli gerne mit brauner Butter/Nussbutter und geriebenem Parmesan.

TIPP: Mit brauner Butter, auch Nussbutter genannt,  kann man viele Speisen verfeinern. Sie entsteht, in dem man Butter stark erhitzt und das Wasser verdampft. Durch die Röstaromen bekommt die Butter einen leicht nussigen Geschmack.
Variante: Kräuter ganz kurz mitbraten und etwas Salz zugeben.

Viel Spaß beim Ausprobieren, Variieren und Genießen!

Hier sind meine Pasta-Rezepte mit und ohne Ei
Pastateig mit Ei
https://lebens-mittel.com/wp-admin/post.php?post=2710&action=edit

Pastateig ohne Ei
https://lebens-mittel.com/wp-admin/post.php?post=2890&action=edit

 

KAKTUSFEIGEN

Wer schon einmal im Süden Urlaub gemacht hat, kennt sie sicher: die Kaktusfeige.

Kaktusfeigen sind die essbaren, süßen und saftigen Früchte vom Feigenkaktus. Ihr Fruchtfleisch ist je nach Art leuchtend gelb, orange oder auch tiefrot. In jeder Frucht befindet sich eine Vielzahl von essbaren Kernen/Samen.

Bei der Ernte der Früchte sollte man sich aber vor den winzig kleinen Stacheln auf der Schale in Acht nehmen!!!

Meine Methode der Ernte möchte ich euch kurz beschreiben: mit einer kleinen Gabel hebe ich die Frucht vom Kaktus. Danach schneide ich mit einem scharfen Messer beide Kappen der Frucht ab – ohne sie anzufassen!

Die Schale längs aufschneiden und die Kaktusfeige vorsichtig schälen. Unbedingt darauf achten, dass sich keine Schale und keine Stacheln mehr auf der Frucht befinden. 

Gutes Gelingen – und unverletzte, stachelfreie Finger!

Eine schöne Überraschung!

Das Autocamp Lav, in Kulen Vakuf  (Bosnien-Herzegovina) ist ein Wohlfühlplatz. Die Betreiber Senada und Ado sind herzlich und fürsorglich. 

Senada hat uns mit Obst und Kräutern aus ihrem Garten beschenkt. Ich liebe Minze, diese Sorte hier hat einen viel intensiveren Duft, als meine Minzesorten zu  Hause. 

Auch kulinarisch wurden wir verwöhnt.

Ein großes Dankeschön an Senada und Ado, dass wir hier ihre Gastfreundschaft genießen durften. 

Senada und ihr Sohn Arnel, seine Frau Alma “versteckt” sich links hinter dem Grill
Gemüse vom Grill
Kräuter aus Senadas Garten

RAVIOLI mit Eierschwammerlfüllung

Pastateig ohne Ei mit einem kleinen Löffel Spirulina-Algenpulver gefärbt.
Rezept für den Nudelteig: https://lebens-mittel.com/2021/07/27/ravioli/

 

Die Eierschwammerl hab ich mit einem meiner Aquarellpinsel gereinigt. Dieser hat sich hervorragend dafür geeignet

Für die Füllung habe ich die Pilze/Eierschwammerl mit dem Pinsel gereinigt – NICHT in Wasser eingeweicht!
1 kleine Zwiebel, 1 Knoblauchzehe, die Pilze in Butter gebraten und mit Salz abgeschmeckt. 1 gekochte Kartoffel zerdrücken, mit 1 EL geriebenem Parmesan mischen, die Pilzmischung und Petersilie zugeben, alle Zutaten gut vermengen.

Den Teig mit der Nudelmaschine oder dem Nudelholz dünn ausrollen und Kreise ausstechen. Diese mit der Pilzmasse füllen und zusammenklappen. Die Teigränder mit Wasser   befeuchten, so klebt der Teig besser zusammen. 

 


In Salzwasser einige Minuten kochen, bis die Ravioli oben schwimmen.

Mit brauner Butter und geriebenem Parmesan servieren.