PESTO

Wir lieben Pesto und Nudeln.

Viele Menschen kennen Basilikumpesto – Pesto Genovese – wenige wissen, daß man auch aus Mohn, Kürbiskernen, Kapuzinerkresse, wildem Dost, Bärlauch, Avocado, Koriander und vielen anderen Zutaten herrliche Pestovarianten herstellen kann.

Hier möchte ich euch einige meiner Rezepte verraten. Da ich die Zutaten nicht immer abwiege, sind das hier ungefähre Angaben.     

Basilikum-Pesto – 200 g Basilikum (2 Töpfe), 200 ml biolog. Olivenöl,  grobes Salz, 2 Knoblauchzehen, 50 g Pinienkerne und ca. 60 – 80 g Parmesan.  Die Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett leicht rösten, sie sollten auf keinen Fall zu viel Farbe nehmen. Abkühlen lassen, mit den Knoblauchzehen und dem Salz im Mörser zerkleinern. Danach das Basilikum und das Öl nach und nach zugeben und zu einer homogenen Masse vermengen. Den Käse untermischen und genießen.

Pesto-Rosso – getrocknete Tomaten, Pinienkerne oder Walnüsse, Salz, Knoblauch, Olivenöl, Parmesan

Kürbiskern-Pesto – Kürbiskerne rösten, Olivenöl und Kürbiskernöl, Salz, Knoblauchzehen, ev. Nüsse und Käse.

Mohn-Pesto – geriebenen Mohn, Pinienkerne, Olivenöl, etwas Zitronensaft, Salz und Parmesan oder anderen Hartkäse.

Kapuzinerkresse-Pesto – Kapuzinerkresse-Blüten, Blätter und Samenkapseln, Olivenöl, Pinienkerne oder Walnüsse, Salz und Parmesan

Ruccola-Pesto – Ruccola, Cashewkerne, Olivenöl, Salz, Parmesan oder anderer Hartkäse

Da ich auf unseren Urlaubsreisen sehr oft nach Rezepten bzw. Zutaten frage, habe ich für euch zwei Pesto-Köstlichkeiten aus Italien mitgebracht

Peso alla trapanese haben wir in Sizilien genossen – hier werden statt den Pinienkernen Mandeln verwendet, getrocknete Tomaten und etwas Basilikum.

Pesto alla calabrese – aus Kalabrien habe ich die Zutaten für dieses Pesto. Hier wird ein großer roter Paprika mit etwas Chili,  einer Zehe Knoblauch, etwas Pecorino, und Olivenöl cremig püriert. 1 – 2 EL Ricotta unter das Pesto heben und mit Salz und Zitronensaft abgerundet.

Alternativ zu Pinienkernen verwende ich Cashewkerne, Sonnenblumenkerne, Kürbiskerne, Pistazien, Walnüsse, Mandeln, Haselnüsse und Erdnüsse. Auch Erdmandeln sind schmecken wunderbar im Pesto.

Oliven und Kapern sind tolle Zutaten!

Als Vegane Alternative kann man statt Käse Hefeflocken verwenden

Viel Spaß beim Experimentieren!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.